Veranstaltungen

22.12.2011 23:27

1. Eltern-Kind-Weihnachtsturnier voller Erfolg

Die Tischtennisabteilung veranstaltete am letzten Freitag vor den Weihnachtsferien als Jahresabschluss ein Eltern-Kind-Turnier. Angetreten waren insgesamt 16 Teams mit zusammen 34 Spielern und Spielerinnen.

Im Vorfeld herrschte unter den Trainern teilweise noch etwas Unsicherheit, wie ein derartiges Turnier ankommen könnte, vor allem, weil es ja mitten in der mit Terminen oft vollgestopften Weihnachtszeit angesetzt war. Die Resonanz zeigte dann aber, dass sich die Planung definitiv gelohnt hat.

Gespielt wurde in Zweier-Teams, wobei immer nur ein Teammitglied aktiver Tischtennisspieler sein durfte. In drei Einzelspielrunden, in denen in jeder Begegnung 2 Sätze gespielt wurden, gab es dann jeweils das Duell Elternteil gegen Elternteil und Kind gegen Kind. Neben den Einzelrunden wurden zwei Doppelrunden durchgeführt, bei denen natürlich in den Teams gegeneinander gespielt wurde.

Die Punkte jeder Partie wurden dann für jedes Team aufsummiert. Gewann in einer Einzelrunde ein Team also beispielsweise seine Sätze mit 11:3 und 11:3 sowie mit 11:5 und 11:5, so bekam es 44 Punkte gut geschrieben, das unterlegene Team bekam 16 Punkte. Auf diese Weise war bis zur Siegerehrung nicht klar, welches Team am Ende ganz oben auf dem Siegerpodest stehen sollte.

Nach der Punkteauszählung war klar, dass es eine hauchdünne Entscheidung gab! Die ersten vier Teams lagen innerhalb von 4 Punkten. Mit 184 Punkten konnte das Team Berit am Ende die meisten Zähler sammeln, dicht gefolgt vom Team Sören und dem Team Christopher (siehe Foto).