2. Herren - Kreisliga Nord

01.12.2009 20:21

4 Siege und 1 Niederlage am TT-Wochenende

Ein fast lupenreines Wochenende konnte unsere TT-Abteilung am vergangenen Samstag feiern. Neben der dritten Herren gewannen auch sämtliche Jugendmannschaften ihre Begegnungen. Allein die zweite Herren bleibt nach einer knappen Niederlage weiterhin ohne Sieg.

Als erstes Team gestartet, als letztes Team das Spiel beendet: Die dritte Herrenmannschaft kostete ihr letztes Punktspiel ausgiebig aus! In einem offenen Schlagabtausch mit vielen knappen Begegnungen entschied schließlich der Sieg vom Hollager Schlussdoppel mit Carolin und Michael Spoida den 9:7 Erfolg gegen die Jungs vom TSV Venne. Damit belegen die Hollager weiterhin einen sicheren Mittelfeld-Platz in der 2. Kreisklasse Nord.

Die zweite Herrenmannschaft ist dagegen in der Kreisliga weiterhin noch ohne Punkt. Nachdem in der Aufstiegssaison in der 1. Kreisklasse fast keine Minuspunkte zu verzeichnen waren, mussten sich die Hollager in der Kreisliga neu orientieren. Auch im letzten Hinrundenspiel gegen Belm gingen die Punkte nach der 6:9 Niederlage am Ende an die Gegner. Jedoch zeigt die Formkurve eindeutig nach oben: Obwohl in den letzten beiden Spielen die Nr. 1 der zweiten Herren fehlte, kamen am Ende nur sehr knappe Niederlagen heraus. In der Rückrunde werden die Jungs um Mannschaftsführer Andreas Bode daher hoch motiviert versuchen, den Rückstand zu den Nicht-Abstiegsplätzen wieder aufzuholen.

Deutlich besser läuft es dagegen im Nachwuchsbereich. Hier ließ die erste Jugendmannschaft in der Kreisliga beispielsweise nur 4 Sätze gegen das gegnerische Team aus Oesede zu und steht damit weiterhin auf dem 2. Tabellenplatz.

In der 1. Kreisklasse gab es ein Koppelspiel: Der TSV Ueffeln musste anfangs gegen die dritte und direkt im Anschluss auch noch gegen die zweite Jugend ran. Viel zu holen gab es für die Gegner auch hier nicht. Mit 7:3 behielt die zweite Jugend und mit 7:1 die dritte Jugend die Oberhand. Somit kann die dritte Jugend weiterhin die Tabellenführung vor den noch ungeschlagenen Jungs aus Fürstenau behaupten, dicht gefolgt von der zweiten Hollager Jugend auf dem 3. Platz.

Foto: Hendrik Sprehe, der gegen Ueffeln in der 3. Jugend und in der 2. Jugend (als Ersatz) zum Einsatz kam und alle seine Partien gewinnen konnte