1. Jugend - Kreisklasse Nord

19.02.2011 17:03

Rabenschwarzes Wochenende für Hollager TT-Abteilung

Ein wenig erfreuliches Sportwochenende haben die Hollager Tischtennisspieler- und spielerinnen hinter sich. Lediglich die erste Jugend konnte am Donnerstag einen Sieg verbuchen, am Freitag und Samstag hagelte es dann aber Niederlagen für die Blau-Weißen. Unter anderem verloren im Kampf um Meisterschaft und Aufstiegsplätze unsere 1. Damen, die 1. Herren und die 2. Jugend wichtigen Boden.

Der Spieltag im Kurzüberblick:

VFR Voxtrup - 1. Jugend 2:8

Vor dem Auftritt in Voxtrup war unsere erste Jugend gewarnt, da mit Gretesch der direkte Konkurrent um den Reli-Platz hier vor zwei Wochen wichtige Punkte liegen ließ. Doch unsere Jungs traten von Beginn an konzentriert auf und konnten schließlich einen ungefährdeten 8:2 Auswärtssieg feiern.

TSV Riemsloh II - 2. Jugend 7:3

In dem Spitzenspiel der Kreisliga Nord konnten unsere Spieler leider nicht ihr bestes Tischtennis abrufen. Am Ende setzte sich die Heimmannschaft verdient mit 7:3 durch. Während bei einem Hollager Sieg die Tabellenführung gewinkt hätte, rutschte unser Team nun auf den vierten Platz ab.

1. Mädchen - TSV Riemsloh 4:7

Gegen die einige Plätze weiter oben platzierten Riemsloher konnten unsere Mädels gut mithalten. Im zweiten Einzeldurchgang konnten sich die Gäste dann aber vorentscheidend absetzen und schließlich einen 7:4 Auswärtssieg feiern.

TSV Venne III - 1. Herren 9:7

Relativ spät startete unsere 1. Herren in die Rückrunde. Gegen die in der Tabelle weiter unten platzierten Venner war ein Sieg eigentlich Pflicht, wenn man den Reli-Platz nicht aus den Augen verlieren wollte: Doch die 2:1 Führung aus den Doppeln konnten die Hollager im ersten Durchgang nicht ausbauen. Im zweiten Durchgang packten dann die Gastgeber sogar noch eine Schippe drauf und konnten sich letztlich nicht unverdient mit 9:7 durchsetzen. Das positivste aus Hollager Sicht an diesem Wochenende war, dass auch die anderen vorne platzierten Teams punkte liegen ließen. In den in den kommenden Wochen anstehenden direkten Duellen wollen sich die Hollager nun wieder nach oben schieben.

TTC Campemoor - 3. Herren 9:6

Gegen den Tabellenzweiten hatte sich unser Team vor Beginn nicht allzu viel ausgerechnet - die noch fehlende Punkte zum Klassenerhalt sollen eigentlich in anderen Partien geholt werden. Beim Zwischenstand von 7:2 für die Gastgeber schien diese Erwartung auch in Erfüllung zu gehen. Doch im zweiten Durchgang bewiesen unsere Spieler Nervenstärke und konnten durch gleich vier Fünfsatzerfolge auf 8:6 verkürzen. Zu einem Punktgewinn reichte es dann aber leider nicht mehr ganz - aber vor allem die zweite Einzelrunde sollte Selbstvertrauen für die anstehenden Aufgaben geben.

1. Damen - Hoogsteder SV 0:8

Im Spitzenspiel der Bezirksoberliga wurden unsere Damen auf dem völlig falschen Fuß erwischt. Gegen den neuen Tabellenführer gab es mit einem 0:8 die Höchststrafe. Damit rutschten unsere Damen auf den dritten Platz zurück.

3. Jugend - Quakenbrücker SC II 6:6

Zum Abschluss des Wochenendes gab es zumindest noch einen Punkt für eine Hollager Mannschaft. Gegen die Quakenbrücker hatten sich unsere Jungs allerdings durchaus berechtigte Hoffnungen auf zwei Zähler gemacht. Am Ende stand dann aber ein an diesem Tag leistungsgerechtes 6:6 auf der Anzeigetafel.

Foto: Sebastian Stallkamp: Gegen den VFR Voxtrup durfte Sebastian in der ersten Jugend antreten: Mit zwei Einzelerfolgen konnte er in seinem ersten Einsatz in der Bezirksklasse überzeugen.