1. Herren - 2. Bezirksklasse Nord

06.01.2010 19:46

Tischtennis: Mit vielen Chancen ins neue Jahr

In der Hinserie haben sich viele Hollager Tischtennis-Mannschaften eine tolle Ausgangsposition für die zweite Saisonhälfte erspielt. Zwar hat es am Ende für keine Herbstmeisterschaft gereicht, mit insgesamt drei Vizeherbstmeistern und einem Drittplatzierten spielen aber gleich vier Hollager Mannschaften um den Aufstieg mit. Es gibt allerdings auch zwei Sorgenkinder.

Besonders erfreulich haben die Hollager Jugendmannschaften die Hinserie abgeschlossen. Als Aufsteiger sicherte sich unsere 1. Jugend in der Kreisliga einen tollen zweiten Platz. Im Dreikampf mit den härtesten Konkurrenten aus Belm und Dissen soll nun in der Rückserie der Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt gemacht werden.

Eine Liga tiefer sorgen auch unsere 2. und 3. Jugend für Furore. In einem spannenden Vierkampf mit Fürstenau und Nortrup werden sie auch in der Rückserie versuchen, aus den Verfolgerplätzen zwei und drei die Tabellenspitze noch einmal anzugreifen.

Ebenfalls eine gute Saison spielt unsere 4. Jugend, die gegen lauter 1. und 2. Mannschaften antreten muss und sich mit einem siebten Platz toll aus der Affäre zieht.

Noch etwas Lehrgeld musste unsere Schülermannschaft in ihrer ersten Saison zahlen. Die letzten Ergebnisse machen aber Hoffnung, dass das aktuelle Punktekonto noch ein wenig aufgestockt werden kann.

Bei den Erwachsenen spielt nur unsere erste Herren ganz vorne mit. In der sehr ausgeglichenen Kreisliga Nord belegen sie aktuell den zweiten Platz. Mehr Sorgen macht hier unsere 2. Herren. Das Aufsteigerteam ziert bislang das Tabellenende.

Ebenfalls eine schwere Hinrunde hat unsere erste Damen in der Bezirksoberliga hinter sich. Verletzungsbedingt konnte die Mannschaft fast nie komplett antreten. Dennoch konnten sie immerhin schon fünf Zähler einsammeln. Da in der Rückrunde voraussichtlich alle Spielerinnen wieder zur Verfügung stehen, ist die Mannschaft aber guter Hoffnung, die Abstiegsplätze noch verlassen zu können.