Haselandhalle bleibt geschlossen: 24.10, 25.10, 07.11, 08.11

14.03.2014 17:08

Hollager Teams vorne dabei

Bei den Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Altersklassen u10, u12 und u15 konnten sich die fünf Judoteams von Blau-Weiss Hollage fast in allen Bereichen hervorragend in Szene setzen und gleich vier Medaillen mit nach Hause bringen. Die mit insgesamt 35 Mannschaften und weit über 200 Judoka aus dem Bezirk Weser-Ems sehr gut besetzten Meisterschaften fanden in der Overbergschule in Voltlage statt. Der Ausrichter Spvg Fürstenau hatte alles für eine einwandfreie Durchführung der Meisterschaft organisiert.

Den Auftakt machten am Morgen die Judoka der u10 und u15. Die jüngsten Judoka von BW Hollage starteten zwar mit einer Auftaktniederlage gegen den späteren Vizemeister in das Turnier, konnten anschließend aber drei Begegnungen in der Gruppenphase für sich entscheiden. Als Zweitplatzierter zog Hollage somit in das Halbfinale ein. Hier unterlag das Team von Ines Brune zwar gegen den späteren Bezirksmeister, freute sich aber dennoch über den gleichzeitigen Gewinn der Bronzemedaille.

Das blau-weisse, männliche u15 Team um Michael Grollmuss startete ebenfalls mit einer Niederlage in das Turnier, wobei eine taktisch ungünstige Aufstellung allerdings den Nachteil bei der hauchdünnen Niederlage ausmachte. Die weiteren Vorrundenkämpfe konnten mit einer veränderten Aufstellung gewonnen werden und auch die u15 Jungen standen so im Halbfinale. Ihnen erging es so wie der u10 und auch sie mussten sich geschlagen geben. Mit Platz 3 sind die u15 Jungen allerdings für die Landesmeisterschaften im Mai qualifiziert.

In der weiblichen u15 gingen lediglich fünf Mannschaften an den Start. Die Hollager Damen um Jennifer Juber schafften hier ebenfalls den Sprung auf Platz 3 und sicherten sich mit der Bronzemedaille ebenfalls die Teilnahme an der u15-Landesmeisterschaft. Die Hollagerin Nicole de Baey startete übrigens für die Judo Crocodiles Osnabrück und wurde Bezirksmannschaftsmeisterin.

Die vierte Bronzemedaille erkämpfte sich das auftrumpfende u12-Jungenteam von ebenfalls Jennifer Juber am Nachmittag. Als Sieger der Vorrunde mit vier gewonnenen Begegnungen im Gepäck zogen die Hollager souverän ins Halbfinale ein. In einer spannenden Begegnung unterlagen sie hier leider etwas unerwartet dem späteren Bezirksmeister hauchdünn. Die Freude über ein toll erkämpftes Plätzchen auf dem Podest war jedoch ebenfalls groß.

Lediglich das u12 Mädchenteam von Sarah Klesper von Blau-Weiss verpasste den Sprung auf das Treppchen. Krankheitsbedingt geschwächt, konnte das Team leider nicht alle Gewichtsklassen besetzen und startete in jede seiner vier Begegnungen mit einem Rückstand. Dennoch gelang es zumindest eine Begegnung zu gewinnen. Für einen Podestplatz reichte es allerdings nicht.

Alles in Allem dennoch ein toller Erfolg für den Nachwuchs von BW Hollage, der auf vier Medaillen im Gepäck sehr stolz sein kann.


Für Blau-Weiss kämpften

u10: Ella Heimann, Niklas Novakovic, Tyrese Grewe, Niklas Adams, Luca Klein, Paul Fiset, Rike Müller und Lasse Hamberg

u12 männlich: Niklas Adams, Mathis Arnold, Rico Innerlich, Patrik Pistohl sowie die Gastkämpfer Justin Beckmann (BV Essen), Lukas Schatz und Ben Kotthoff (beide Osnabrücker SC)

u12 weiblich: Carina Siltmann, Leonie Brink, Jule Vocke, Hanna Beiderkellen und die Gastkämpferin Melina Steinkamp (Tus Bramsche)

u15 männlich: Moritz Nienaber, Daniel Novakovic, Ralf Gerkalns, Tobias Pistohl, Martin Fischer, Niklas Felker sowie die Gastkämpfer Philipp Pohl und Leon Rollmann (beide Osnabrücker TB)

u15 weiblich: Bilha Landwehr, Sophie Brack, Neele Vocke, Sarah Brack sowie die Gastkämpferinnen Madita Keen (SV Wietmarschen) und Vivien Kuck (SV Wiefelstede)

 

Termine

Judoanfängerkurs für Kinder
Mi, 23.10.2019 - Mi, 22.01.2020

Kategorie: Judo
13. Hollager Judo-Pokalturnier
Sa, 16.11.2019

Kategorie: Judo
Neujahrsempfang 2020
So, 19.01.2020

Kategorie: Gesamtverein
18. Sportlermahlzeit
Fr, 28.02.2020

Kategorie: Gesamtverein

alle Termine »