Haselandhalle bleibt geschlossen: 24.10, 25.10, 07.11, 08.11

24.06.2017 09:55
Von: Christopher Bockholt

Hollager Judoka Vierter in Bezirksliga

Die Mannschaft

Gute Stimmung auch neben der Matte

Judo auf gutem Niveau auf der Matte

Am 18.06.2017 fand der zweite und letzte Kampftag der Judo-Bezirksliga-Saison 2017 in Wietmarschen statt. Unterstützt wurde unser Team wieder durch unsere internationalen Freunde aus Syrien und Afghanistan vom SV Rasensport, die durch das Projekt "Faires Kämpfen für Toleranz und Integration" den Weg auf die Judomatte gefunden haben. Sebastian Häfker hatte dieses Projekt, welches von der Bürgerstiftung Osnabrück unterstützt wird, ins Leben gerufen und zu Beginn diesen Jahres die Kooperation mit Blau-Weiss Hollage entwickelt.

Der erste Kampftag verlief aus sportlicher Sicht mit vier Niederlagen und zwei Siegen akzeptabel, wobei der sportliche Erfolg für alle Projektteilnehmer im Hintergrund steht. Ziel sind die Integration von Flüchtlingen ins Team sowie das gegenseitige Kennenlernen und Verstehen der unterschiedlichen Kulturen. Mannschaftscoach Christopher Bockholt hatte daher als Motivation eine Verbesserung des Ergebnisses vom ersten Kampftag als Ziel ausgegeben.

Die ersten zwei Begegnungen gegen den TV Cloppenburg und den TV Dinklage konnte unser Team gleich mit je 5:1 gewinnen. Die dritte Begegnung gegen den Tabellenführer und späteren Bezirksmeister Osnabrücker TB endete unentschieden 3:3. Nach der dritten von sechs Begegnungen stand fest, dass das Ergebnis vom ersten Kampftag schon verbessert wurde. Dies schweißte das Team noch mehr zusammen und es folgten zwei weitere Siege gegen die Kampfgemeinschaft SV Oldendorf/SVAlfhausen mit 5:1 und gegen den Nordhorner JC mit 4:2. Die letzte Begegnung des Tages gegen Ausrichter SV Wietmarschen ging mit 4:2 verloren, aber diese Niederlage tat der Freude über die vier Siege und ein Unentschieden keinen Abbruch.

In der Abschlusstabelle beutet dieses Ergebnis einen starken 4. Platz für Blau-Weiss Hollage, woran die Leistungen der Flüchtlinge einen immensen Anteil hatten. An dieser Stelle ganz großen Respekt und Dank an die Jungs vom SV Rasensport, die trotz Ramadan (von 4 Uhr bis 22 Uhr wird nichts gegessen und getrunken) für das Team mindestens einmal auf der Matte gestanden haben und neben der Matte alles gegeben haben, um das Team zu unterstützen!

Ein gemeinsamer Saisonabschluss für die Zeit nach Ramadan wurde einstimmig beschlossen und nach den Sommerferien wollen wir unsere Kooperation und unsere Freundschaft mit den Sportlern vom SV Rasensport weiter ausbauen.

Dateien:
Ergebnis_2.Kt_2017.pdf350 K
 

Termine

Judoanfängerkurs für Kinder
Mi, 23.10.2019 - Mi, 22.01.2020

Kategorie: Judo
13. Hollager Judo-Pokalturnier
Sa, 16.11.2019

Kategorie: Judo
Neujahrsempfang 2020
So, 19.01.2020

Kategorie: Gesamtverein
18. Sportlermahlzeit
Fr, 28.02.2020

Kategorie: Gesamtverein

alle Termine »