Sommerferien

Blau-Weiss Hollage 04.07. - 11.08. Geschäftsstelle 18.07. - 06.08.

Berichte

15.05.2019 00:56
Von: Peter Papke

Pfingstturnier 2019: Gruppe B

Die U15 von TuS Haste: (Mannschaftskader) Justus Conrady, Marieke Hansen, David Haucap, Jannis Haucap, Erik Heitert, Nikita Herlinger, Jona Jungblut, Fabian Karp, Jarne Müller, Cengiz Önder, Marian Radtke, Fabian Sander, Milos Sreckovic, Dennis Sreznikov, Gabriel Schmid, Collin Stolle, Joshua Wendt, Roman Wilhelm (Trainerteam) Timo Haucap, Dennis Fähmel-Haucap, Christoph Conrady

Arnheim: Konzerthaus Musis Sacrum

Frankfurt. 1960 lief Armin Hary 10,0 über 100 m

Münster: Historisches Rathaus

Vitesse Arnhem (NL)

Zum 3. Mal in Hollage dabei ist die U15 von Vitesse Arnheim aus den Niederlanden. 2006 wurden sie Fünfter nach einem 4:2 gegen MSV Duisburg und 2007 belegten sie Platz 8 nach einem 0:0 (3:5 n. E.) gegen Marila Pribram aus Tschechien

Arnhem ist eine Großstadt in den Niederlanden mit etwa 154.000 Einwohnern. Sie ist Hauptstadt der Provinz Gelderland. Arnhem liegt am Nederrijn, einem relativ kurzen Abschnitt des Rheins nach der Rheinteilung, bei der die Waal und der Nederrijn, der spätere Lek, entstehen. (Quelle:Wikipedia) Nördlich von der Stadt und somit zwischen Apeldoorn und Arnhem liegt das wunderschöne Naturschutzgebiet „Hoge Veluwe“ mit einem herrlichen Park und dem Kröller-Müller-Museum.

Der Verein wurde am 14. Mai 1892 gegründet. Vitesse spielt in der Eredivisie und liegt dort zurzeit (Ostern) auf dem 7. Tabellenplatz. Erster mit 74 Punkten und 106:28 Toren ist Ajax, punktgleich dahinter auf Platz 2 steht PSV Eindhoven (89:23). Gespielt wird im GelreDome mit 25.500 Plätzen.

Teamleiter Bryan Bruins schreibt: „Die U15 von Vitesse spielt in der höchsten Jugendliga der Niederlande (Eredivisie) und ist momentan (Ostern) Tabellenerster unserer Staffel. Wir sind ein Team, in dem jeder für jeden kämpft, wir arbeiten hart, spielen typisch niederländischen Fußball und kommen nach Hollage, um das Turnier zu gewinnen.“

Das klingt sehr selbstbewusst, doch wenn man sich die Tabelle ansieht, kann man das durchaus nachvollziehen. Sie haben das erste Spiel im Januar verloren, danach alle Spiele gewonnen und das letzte vor Ostern bei Heerenveen 1:1 gespielt. Wir freuen uns auf unsere niederländischen Nachbarn und wünschen ihnen viel Erfolg beim Turnier und viel Spaß bei ihren Gasteltern.

FSV Frankfurt

Zum 6. Mal in Hollage dabei sind unsere Freunde vom FSV Frankfurt. Bei den ersten 3 Teilnahmen

beeindruckten sie durch Können (2012 wurden sie Sechster, 2015 Turniersieger und 2016 Fünfter)

und einwandfreies sportlich-soziales Verhalten. Letzteres zeichnete die Jungs auch danach aus, leider konnten sie aber nicht an die Leistungen der Vorjahre anknüpfen (2017 und 2018 war es jeweils Platz 11). In diesem Jahr hoffen sie, wieder unter die besten 8 zu kommen.

Der FSV Frankfurt wurde 1899 und spielt zurzeit in der Regionalliga Südwest. Spielstätte ist die PSD Bank Arena am Bornheimer Hang. Die 2006 aufgelöste Frauenabteilung war dreimal Deutscher Meister und fünfmal DFB-Pokalsieger und macht den FSV damit zu einem der erfolgreichsten Vereine in der Geschichte des deutschen Frauenfußballs, der überdies Spielerinnen wie Steffi Jones, Birgit Prinz, Sandra Smisek und Saskia Bartusiak hervorgebracht hat. Neben der Fußballabteilung gibt es beim FSV auch Abteilungen für Tennis, Bowling und Leichtathletik. Für letztere trat einer der bekanntesten Frankfurter Sportler überhaupt an, der Weltrekordler über 100 Meter und Olypiasieger von 1960, Armin Hary. (Quelle: Wikipedia)

Unser Freund Hajo Dill, der uns immer mit den aktuellen Infos versorgt und in diesem Jahr erstmals auch zum Pfingstturnier kommt, schreibt: „Die U15 des FSV Frankfurt spielt auch in der Saison 2018-19 in der Regionalliga Süd und will mit seiner neuformierten Mannschaft unter Chef-Trainer Duarte Saloio und seinen Assistenz-Trainern Dawar Khan und Franco Jung wieder eine gute Rolle in einer ausgeglichenen Liga spielen. Neben dem Punktspielbetrieb bestreiten die Schwarz-Blauen noch eine ausgewogene Mischung an Turnieren, Leistungsvergleichen und Testspielen. Für das Trainerteam steht vor allem die Weiterentwicklung im taktischen Individual-Bereich, sowie die Umsetzung neuer Spielsysteme im Vordergrund, um die Spielphilosophie des FSV-Nachwuchsleistungszentrums umzusetzen und den bestmöglichen Übergang in den B-Junioren-Bereich zu gewährleisten.“

Wir wünschen den Jungs aus der Mainmetropole viel Erfolg beim Turnier und viel Spaß bei ihren Gasteltern.

Preußen Münster

Zum zweiten Mal beim Pfingstturnier dabei sind die Jungs von Preußen Münster. Im Vorjahr belegten sie nach einem 1:0 gegen Legia Warschau einen hervorragenden 5. Platz. Trainer Tobias Harink hofft natürlich, dass sie wieder unter die besten 8 kommen und sich vielleicht noch steigern können. Die U15 spielt in der Regionalliga West und steht momentan (Ostern) vor Arminia Bielefeld auf dem 8. Platz mit 30:33 Toren und 22 Punkten (1. Schalke 68:12/57), 2. BVB 66:17/52, aber 2 Spiele weniger).

Der Verein wurde am 30.4.1906 gegründet und spielt momentan in der 3. Liga, wo er zurzeit (Ostern) den 7. Tabellenplatz belegt mit 41:40 Toren und 45 Punkten (zum Vergleich der VfL Osnabrück: 50:23 Tore und 70 Punkte). Ein Datum wird man in Münster niemals vergessen: den 30. Juni 1951. Da bestritten sie nämlich vor fast 100.000 Zuschauern im ausverkauften Berliner Olympiastadion das Pokalendspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern. Die 1:0-Führung durch Fiffi Gerritzen wandelte der FCK durch Ottmar Walter in eine 2:1-Führung um, und dies war dann auch der Endstand. Immerhin wurde dies zum größten sportlichen Erfolg der Vereinsgeschichte.

Apropos Geschichte: Wie Osnabrück so hat auch Münster einen Friedenssaal im alten Rathaus. Dort wie hier wurde am 24. Oktober 1648 der Westfälische Friede nach dem 30jährigen Krieg verkündet!

Wir wünschen den Jungs von Preußen Münster viel Erfolg beim Turnier und viel Spaß bei ihren Gasteltern.

TuS Haste

Unsere Nachbarn vom TuS Haste, die nach 2004 und 2017 zum 3. Mal in Hollage dabei sind, begrüßen wir recht herzlich am Benkenbusch. Die U15 spielt in der 1. Kreisklasse Osnabrück-Stadt/Staffel 2 und steht zurzeit (Ostern) auf dem 2. Platz mit 63:8 Toren und 28 Punkten. Erster ist die SG Hellern/Hasbergen (104:25/30), hat aber 3 Spiele mehr ausgetragen. Ein Blick auf die Tabelle lässt erahnen, dass der Aufstieg in die Kreisliga wirklich nicht utopisch erscheint. Wir drücken den Jungs und Trainer Timo Haucap und seinen Kollegen jedenfalls sämtliche Daumen! Der Kader umfasst 18 Spieler, worunter mit Marieke Hansen auch ein Mädchen ist. Momentan hat der TuS insgesamt 1 Damen-, 7 Herren- und 13 Jugendmannschaften (darunter 3 Mädchenteams) für den Spielbetrieb gemeldet.

Der TuS Haste (offiziell: Turn- und Sportverein Osnabrück-Haste 1901 e.V.) ist ein Karnevals- und Sportverein aus dem Osnabrücker Stadtteil Haste. Heimspielstätte ist die Osterhaus-Kampfbahn. Die Vereinsfarben sind grün-weiß. Den größten sportlichen Erfolg hatte der TuS 1967, als man in die Regionalliga aufgestiegen war. Höhepunkt der Saison war das 3:3 beim Lokalrivalen VfL Osnabrück vor 12.000 Zuschauern am 27. August 1967, bei dem Theo Menkhaus zwei Tore für Haste erzielte. Beim Rückspiel in Haste am 4. Februar 1968 erreichte der TuS vor 6.000 Zuschauern ein 1:1. Eine ganze Reihe bekannter Fußballer kommen aus den Reihen des TuS Haste, so unter anderen Uwe Brunn, ehemaliger Torwart und Publikumsliebling des VfL Osnabrück, Heiko Flottmann, Trainer beim VfL Osnabrück und SV Meppen und jetzt im Jugendbereich von Werder Bremen tätig, Lothar Gans, Spieler, Geschäftsführer und Sportdirektor beim VfL Osnabrück und Markus Wulftange, der bei uns in Hollage in der Ersten spielte und dann Zweitligaspieler beim VfB Leipzig wurde.(Quelle: Wikipedia)