Anmeldung bis zum 21. September

11.10.2019 19:30
Von: Peter Papke

1. Damen mit gutem Start

Konzentriert vor dem Spiel: unsere Frauen bei Union Meppen (Foto: Karl-Heinz Rickelmann)

Yve (liegend, mit rotem Stirnband) hat soeben das 1:0 für BWH in Schlichthorst erzielt (Foto: Karl-Heinz Rickelmann)

Am Sonntag, dem 25. August, begann für die 1. Damen-Fußballmannschaft von Blau-Weiss Hollage die Rückrunde in der Oberliga. Gegner war der SV Suddendorf-Samern (SuSa).

Besser konnte das Spiel nicht beginnen, denn bereits der erste Angriff brachte durch Svenja Torbecke (Temme) das 1:0, das sie aus über 30 m mit einem gefühlvollen Heber erzielte. Der Vorsprung hielt 14 Minuten, denn Lisa Bookholt gelang nach einem schweren Abwehrfehler der 1:1-Ausgleich. Doch bereits 9 Minuten später gingen unsere Frauen durch Katharina Jarzyna (Kaddi) mit 2:1 in Führung. Dieselbe Spielerin erhöhte in der 31. Minute nach Steilpass von Petra Glüsenkamp (Peggy) zum Halbzeitstand von 3:1.

Es schien auf ein klares Ergebnis hinauszulaufen, doch als Torfrau Jessica Meier einen Ball nicht festhalten konnte, war wiederum Lisa Bookholt zur Stelle und verkürzte auf 3:2. Und 2 Minuten später vergab SuSa die große Chance zum Ausgleich, als eine Stürmerin nach Steilpass knapp daneben zielte. In der 70. Minute erhöhte dann Peggy mit einem strammen Schuss aus 18m das 4:2, und 10 Minuten später stellte Kaddi nach Flanke von Temme den 5:2-Endstand her.

Alles in allem ein klar verdienter Sieg der Blau-Weissen, und dem Trainergespann Meik Schwegmann und Carsten Kühl fiel sicher ein dicker Stein vom Herzen. Denn die Verletzungen aus der Schlussphase der letzten Saison von Madeleine Johannes (Majo) und Anna Klumpe (beide Kreuzbandriss) sowie Steffi Gühmann (doppelter Schlüsselbeinbruch im Aufstiegsspiel gegen Hannover 96) sind bis heute noch nicht wirklich überwunden. Zwar hat Anna schon wieder gespielt, aber sie ist noch nicht bei 100 %, und die Trainer wollen in dieser Sache nichts überstürzen.

In dieser Saison sind 5 neue Spielerinnen hinzugekommen, und sie sind schon gut integriert. Wenn die 3 Verletzten wieder fit sind, haben Meik und Carsten einen größeren Kader als in der letzten Saison und dadurch natürlich bessere Optionen. Neu im Kader sind:

Name

Alter

Position

Tore

Ass

Letzter Verein

Liga

Nadine Heilmann

18

Tor

-

-

SV Teuto Riesenbeck

Landesliga

Imke Eversmeyer

28

Angriff

3

2

DJK Arminia Ibbenbüren

Westfalenliga

Emily Grimm

22

Mittelfeld

-

-

SG Dodesheide/Haste

Kreisliga

Anna Krause

18

Mittelfeld

-

-

Warendorfer Sportunion

Regionalliga

Larissa Römermann

20

Abwehr

1

-

BW Hollage II

Kreisliga

Am 1. September folgte das zweite Punktspiel bei der DJK Schlichthorst, das unsere Mädels souverän mit 3:0 gewannen. Torschützen: 1:0 Yvonne Strößner (Yve; 32.), 2:0 Yasmin Pellny (53.), 3:0 Larissa Römermann (86.).

Das für den 8.9. angesetzte Spiel gegen Abbehausen wurde auf den 6.10. verschoben. Am 15.9. mussten unsere Frauen bei Eintracht Lüneburg antreten, und nach dem 1:0 in der 59. Minute durch Imke Eversmeyer war man der Siegerstraße, doch 2 Unachtsamkeiten in der Schlussviertelstunde führten zu 2 Gegentoren: Karla Wiegmann (77.) zum 1:1 und Lina Steinmeier (87.) zum 2:1 für Lüneburg.

Eine Woche später dann bewiesen unsere Mädels dann Moral und gewannen bei Union Meppen mit 2:0. Die Tore schossen Imke Eversmeyer (28.) und Temme (74.). Nun folgt das Spiel gegen Abbehausen und danach am 13.10. das absolute Spitzenspiel gegen den OSC, der bisher alle 5 Spiele gewonnen hat bei einem tollen Torverhältnis von 22:1!

Das wäre doch toll: Erst um 13.30 h das Spiel gegen den OSC und danach direkt nach Wallenhorst zum Lokalderby unserer Ersten gegen den TSV! Na, dann viel Spaß!