Veranstaltungen

21.06.2010 17:21

Die Pokale wechseln die Plätze

Zum Abschluss der Saison fanden die Vereinsmeisterschaften des Jahres 2010 der Hollager Tischtennisabteilung statt. Ganz oben auf dem Treppchen platzierten sich in den verschiedenen Altersklassen Marin Kraetsch, Rene Wachsmann, Roman Fritz und David Lücking.

Den Auftakt der Vereinsmeisterschaften bildeten am Freitag nachmittag de Nachwuchsklassen. Mit einer tollen Beteiligung von 29 Kindern wurden die Konkurrenzen Schüler B/C, Schüler A und Jugend ausgespielt. Dabei zählte für die Kinder immer die Altersklasse, in der sie in der nächsten Saison spielen werden.

In der Altersklasse Schüler B/C konnten unsere C-Schüler für Aufmerksamkeit sorgen. Sie teilten sich am Ende die vier ersten Plätze unter sich auf: Gewonnen hat Marin Kraetsch vor Julian Recker, Christopher Leonhard und Sven Harenburg.

In der Schüler A-Klasse ergab sich in Abwesenheit der Favoriten Hendrik Sprehe und Sebastian Stallkamp – die die Herausforderung der Jugendklasse suchten – ein spannender Turnierverlauf. Am Ende durfte Rene Wachsmann den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Es folgten Kersten Kollmer auf Platz zwei, Nico Langemeyer auf Platz drei und Jasmin Löhr als vierte.

Auch in der Jugendklasse gab es keinen richtigen Favoriten, da die Spieler unserer ersten Jugend nicht mehr teilnehmen durften oder konnten. Nicht ganz unerwartet zogen dann aber Hendrik Sprehe, Sebastian Stallkamp, Roman Fritz und Sebastian Bockholt in die Halbfinale ein. Schlussendlich setzte sich Roman Fritz durch und somit durfte er den Pokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Auf den Plätzen folgten Hendrik Sprehe, Sebastian Bockholt und Sebastian Stallkamp.

Auch am nächsten Tag war für Spannung gesorgt – die Erwachsenenklasse stand an: Zum einen gab es wieder viele Favoriten für den Titel, zum anderen wollten auch unsere ältesten Nachwuchsspieler auf sich aufmerksam machen. Am besten gelang dies Nils Hadeler, der sich in die K.O.-Runde spielen konnte und schließlich im Spiel um Platz fünf nur ganz knapp gegen Andreas Bode den Kürzeren zog. Die ersten vier Plätze machten dann aber doch die 1. Herren unter sich aus: Es gewann David Lücking vor Josef Bode. Dritter wurde Matthias Krehe in einer Neuauflage des Vorjahresendspiels gegen Udo Placke.

Ein ansehnliches Turnier entwickelte sich auch in der Doppelkonkurrenz. Bei zugelosten Paarungen standen sich im Finale die Duos Andreas Bode / Mario Nardmann und Daniel Lücking / Josef Bode gegenüber. Mit konsequentem Angriffsspiel setzten sich hier Andreas und Mario klar durch und verhinderten damit auch die letzte mögliche „halbe“ Titelverteidigung.

Foto: Die Sieger und Platzierten der Schüler B/C Konkurrenz: (Hinten v.l.n.r.) Julian Recker (Platz 2), Marin Kraetsch (Platz 1), Christopher Leonhard (Platz 3), Sven Harenburg (Platz 4). Vorne Mattis Bartke, der jüngste Teilnehmer.