06.11.2018 19:40
Von: Tim Trappe

Vorbericht zum Hollager Pokalturnier

Zum 12. Mal richten die Judoka von Blau-Weiss Hollage in diesem Jahr ihr Pokalturnier aus. Für die Veranstaltung am kommenden Sonntag in der Hollager Haselandhalle haben Judoka aus Bremen, Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen ihre Judoka gemeldet.

Die Wettkämpfe beginnen am Sonntag um 09:45 Uhr und werden vermutlich gegen 15:00 Uhr beendet sein.

Während die Judoka auf der Matte um die Platzierungen kämpfen und zugleich den diesjährigen Sieger des Wanderpokals ermitteln, steht das Orga-Team für den reibungslosen Ablauf bereit.

Neben der gewohnt opulent ausgestatteten Cafeteria wird auch wieder ein Grillstand für das leibliche Wohl der Teilnehmer, Eltern, Betreuer und Zuschauer sorgen.

Für den reibungslosen Ablauf des Turniers zeichnet das inzwischen bei der Ausrichtung von Turnieren und Meisterschaften erfahrene Orga-Team des Vereins verantwortlich.

Besondere Herausforderung ist es dabei, einen Mattenleerstand zu vermeiden und den Sportlerinnen und Sportlern einen möglichst kurzen Aufenthalt von Wiegebeginn bis zur Siegerehrung zu ermöglichen, ohne dabei die Wertschätzung der Teilnahme herabzusetzen.

Konkrete Informationen zu den Teilnehmerzahlen und Vereinen folgen in den nächsten Tagen.