29.10.2019 00:55
Von: Tim Trappe

Dojo-Nacht zum Oktoberfest

Eindrücke von der Dojo Nacht

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Judoabteilung von Blau-Weiss Hollage am Wochenende des bekannten Oktoberfests der Kolpingsfamilie Hollage eine Dojo Nacht in der neuen Trainingshalle.

Zahlreiche feierlaunige Eltern nutzten die Möglichkeit, auch ihren Kindern einen abwechslungsreichen Abend zu bieten, während sie selbst bei Bier und Brezeln das Tanzbein schwangen. Ganz nebenbei mussten sie so auch keinen Babysitter finden.

Entsprechend groß war die Nachfrage. Knapp 30 Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren wurden mit Beginn des Oktoberfests zur Halle gebracht. Unter der Leitung von Jennifer Juber und Niclas Felker erlebten sie eine tolle Nacht mit Abendessen, Spielen in der Turnhalle und gemütlichem Kinofeeling auf der Judomatte, bevor spät in der Nacht Ruhe einkehrte.

Mit einem leckeren Frühstück und weiteren Spielen ging es am Morgen weiter, bevor die Dojo Nacht in der Mittagszeit endete. So konnten die mehr oder weniger erholten Eltern ihre erschöpften Kinder wieder abholen.

Ein besonderer Dank gilt Carina Siltmann, Luca Klein, Marwin Hörnschemeyer und Timon Timmermann, die als Betreuer die Dojo-Nacht zum Oktoberfest erst möglich machten.