16.03.2017 08:20
Von: Tim Trappe

Judo-Landestrainerin zu Gast in Hollage

Die gesamte Trainingsgruppe

Eindrücke vom Training mit Andrea

Am Dienstag, den 06.03.2017, besuchte Andrea Goslar, die hauptamtliche Landestrainerin des Niedersächsischen Judo Verbandes das u13/u15 Training in Hollage. Der Besuch von Andrea stand dabei unter dem Zeichen einer Maßnahme am Jugend-Außenstützpunkt (JASP) des Landesleistungszentrums Osnabrück in Hollage.

Der JASP wurde bereits vor einigen Jahren bei Blau-Weiss eingerichtet und gilt als Anerkennung des Landesverbandes für die kontinuierliche und qualitativ gute Nachwuchsarbeit der Judoka am Benkenbusch. In den vergangenen Jahren haben bereits zahlreiche Mattenkämpfer aus unterschiedlichen Vereinen das Angebot zum gemeinsamen Training bei Stützpunktleiter Tim Trappe genutzt. Mit Hinblick auf den Neubau der Trainingshalle und den damit entstehenden verbesserten Trainingsbedingungen erweitert auch der Judoverband sein Engagement am JASP Hollage und will zukünftig regelmäßig Trainings unter Leitung eines Landestrainers in Hollage anbieten. Angedacht sind zunächst ein bis zwei Trainingseinheit pro Halbjahr.

Beim ersten Training von Andrea nahmen nun 16 Judoka teil und trainierten fleißig und motiviert einen schönen Handlungskomplex zum Thema Übergang Stand - Boden. Alle Teilnehmer waren sich anschließend einig, dass Andrea unbedingt wiederkommen soll und gingen nach dem 90-minütigen Training hoch zufrieden nach Hause.

Schade war lediglich die schwache Beteiligung der anderen Vereine des nördlichen Landkreises, für die der Stützpunkt eingerichtet wurde. Lediglich ein Judoka aus Alfhausen stand als "Externer" auf der Matte.

Das nächste Training bei Andrea findet am 06. Juni statt. Das reguläre JASP-Training für Judoka der Jahrgänge 2005 bis 2003 findet immer dienstags von 17:45 Uhr bis 19:15 Uhr statt. Hierzu sind alle Judoka, unabhängig von ihrer Vereinszugehörigkeit, herzlich eingeladen.

 

Termine

18. Judo-Camp
Di, 18.07.2017 - So, 23.07.2017

Kategorie: Judo

alle Termine »