18.04.2017 17:51
Von: Tim Trappe

Dojo-Nacht mit Teilnehmerrekord

Eindrücke der Dojo-Nacht

Bereits seit vielen Jahren veranstaltet die Judoabteilung von Blau-Weiss Hollage in den Osterferien ihre Dojo-Nacht für Abteilungsmitglieder im Alter von 6 bis 14 Jahren. Das kleine „Judo-Camp“, welche sich wie die Sommerferienfreizeit inzwischen zu einem festen und nicht mehr wegzudenkenden Bestandteil des Blau-Weissen Judo-Jahresprogramms etabliert hat, freute sich dabei in diesem Jahr einer Rekordbeteiligung des Abteilungsnachwuchses.

71 (!) Kinder hatten sich bei Hauptorganisatorin und Judo-Jugendwartin Kathrin Hörnschemeyer für die Judoraumübernachtungen vom 07. April bis 09.April angemeldet.

Mit insgesamt 14 Betreuern gelang es die große Gruppe über das Wochenende in verschiedenen Gruppen dank unterschiedlicher Spiele in Judoraum und Turnhalle zu „bespaßen“. Natürlich durften auch Kissenschlacht und Kinofeeling in den späten Abendstunden nicht fehlen. Und auch für eine leckere Verpflegung war rundum gesorgt.

Neben der überwältigenden Teilnehmerzahl erfreute Hörnschemeyer vor allem das breite Engagement der Jugendlichen des Vereins. 10 der 14 Betreuer und damit weit mehr als die Hälfte war selbst zwischen 15 und 19 Jahre alt, wobei ein weiterer Großteil zugleich dem Judo-Junior-Team angehört. Ein Beleg dafür, dass die Nachwuchsförderung der Abteilung funktioniert.

Mit großer Vorfreude auf die Dojo-Nacht 2018 beendeten die Betreuer schließlich die diesjährige Übernachtung. Denn diese Dojo-Nacht war die letzte im Keller der Turnhalle Bergstraße. Im kommenden Jahr können sich die Teilnehmer auf eine Übernachtung in der neuen Trainingshalle mit viel mehr Platz und besten Bedingungen freuen.

Vorher hofft Hörnschemeyer indes noch auf einen ebenso großen Teilnehmeransturm auf das 18. Hollager Judo-Camp, das vom 18. Juli bis 23.Juli in der Haselandhalle stattfinden wird.

Anmeldungsformulare gibt es nach den Osterferien beim Training.

 

 

Termine

18. Judo-Camp
Di, 18.07.2017 - So, 23.07.2017

Kategorie: Judo

alle Termine »