16.11.2019 00:17
Von: Tim Trappe

13. Hollager Judo-Pokalturnier startet

In diesem Jahr veranstalten die Judoka von Blau-Weiss Hollage bereits zum 13 .Mal ihr eigenes Pokalturnier. Am Samstag, dem 16. November, lädt Abteilungsleiter Rainer Brune zusammen mit seinem Orga-Team wieder Judoka der Altersklassen u15 und u18 nach Hollage ein.

Nachdem die Teilnehmerzahl im vergangenen Jahr mit 140 Teilnehmern recht niedrig ausfiel, haben in 2019 wieder deutlich mehr Vereine ihre Sportler gemeldet.  So werden knapp 200 Wettkämpfer aus 50 Vereinen erwartet. Das Einzugsgebiet von Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen bis hin zu den Niederlanden zeigt dabei, dass das Turnier weit über die Kreisgrenze hinaus beliebt ist.

Damit sich die Teilnehmer, Trainer und Zuschauer auch in diesem Jahr wieder wohl fühlen, wird Brunes Team das gewohnte Engagement beim Turnierablauf an den Tag legen. Eine reichhaltige Cafeteria sorgt über den ganzen Tag für das leibliche Wohl. Zahlreiche Helferinnen und Helfer werden an den Wettkampftischen für einen reibungslosen Wettkampfverlauf sorgen, um den Judoka einen möglichst kurzweiligen Aufenthalt zu ermöglichen. Und auch die Halle wird wieder ansprechend dekoriert sein.

Aus sportlicher Sicht wird es einen spannenden Kampf um den Gewinn des Mannschaftspokals geben. Als Titelkandidaten werden in 2019 die Teams von Stella Bevergern, VfL Stade, SC Panthera Bremen und dem Bramfelder SV an den Start gehen. Sie alle haben die meisten Teilnehmer gemeldet. Aber sicher werden auch Titelverteidiger TV Eiche Horn und Rekordsieger Judo Crocodiles Osnabrück wieder eine entscheidende Rolle bei der Titelvergabe spielen.

Besonders freuen darf sich das heimische Publikum  auf die Teilnahme zahlreicher Judoka aus der Region. Neben Gastgaber Blau-Weiss Hollage und den zuvor genannten Judo Crocodiles Osnabrück gehen auch Judoka vom Osnabrücker TB, VfL Bad Iburg, Osnabrücker SC, SV Alfhausen, SpVg Fürstenau und dem PSV Georgsmarienhütte auf die Matte.

Die Kämpfe starten mit der Altersklasse u15 gegen 09:30 Uhr. Ab 12:30 Uhr gehen die Judoka in der Altersklasse u18 auf die Matte. Das Ende der Veranstaltung wird gegen 15:00 Uhr erwartet.

Zuschauer sind herzlich eingeladen, das Turnier zu besuchen. Der Eintritt ist frei.