Sommerferien

Blau-Weiss Hollage 04.07. - 11.08. Geschäftsstelle 18.07. - 06.08.

Berichte

11.05.2019 00:29
Von: Peter Papke

Pfingstturnier 2019: Gruppe A

Die U15 von Blau-Weiss Hollage: (Hinten v.l.n.r.) Bastian Wesseln, Jonas Pott, Daniel Taubitz, Maurice Klepker, Jan Kloska, Fynn Voßgröne, Tobias Münstermann, Kevin Lilier, Louis Beiderwellen, Trainer Jörg Meyknecht (Vorne v.l.n.r.) Trainer Thomas Kettler, Fabian Lemper, Silas Benke, Ole Albrecht, Leonard Senne, Lucas Vogelpohl, Justus Westermann, Niklas Adams, Louis Nießen, Jannik Burbank, Hannes Barlag

Debreceni: Panoramablick vom Kirchturm

Bielefeld: Niederwall mit Stadttheater

Olsztyn: Rathaus von Olsztyn

Debreceni VSC (H)

Zum ersten Mal in Hollage dabei sind die C-Jugendlichen des ungarischen Erstligisten Debreceni VSC. Im Vorjahr belegte die Erste den 5. Tabellenplatz, auf dem sie auch jetzt 5 Spiele vor Schluss stehen. Wir freuen uns, dass sie die strapaziöse Reise über 1.400 km aus Ostungarn auf sich nehmen, um an unserem 35. Pfingstturnier teilzunehmen. Sie sind allerdings nicht der erste Club aus dem Donaustaat, denn bereits 2003 beim 19. Turnier war Ujpest Budapest dabei, die nach einem 3:2 im Elfmeterschießen gegen Eintracht Braunschweig mit 3:2 gewannen und Fünfter wurden.

Der Debreceni VSC spielt seit dem Aufstieg 1993 in der Nemzeti Bajnokság I., der höchsten ungarischen Spielklasse, und gewann seit 2005 siebenmal die Meisterschaft. Zudem wurde der DVSC seit 1999 sechs Mal Pokalsieger. In der Saison 2009/10 gewann der Verein alle vier nationalen Titel, nämlich die Meisterschaft, den Landespokal, den Ligapokal und den Supercup. Debrecen (deutsch Debreczin) ist eine ungarische Stadt im gleichnamigen Kreis und Sitz des Verwaltungsbezirks Hajdú-Bihar. Sie liegt im östlichen Teil Ungarns, etwa 30 Kilometer westlich der Grenze zu Rumänien und 230 km östlich von Budapest. Bis zu unserem Benkenbusch sind es etwa 1.400km. Coach János Szucs schreibt: „Wir glauben, dass unsere U15 unseren Club stolz und erfolgreich in Hollage repräsentieren wird.“

Wir freuen uns auf die U15 des DVSC und wünschen ihnen eine gute Anreise und viel Erfolg beim Turnier. Sie werden in der Hollager Mühle untergebracht.

Arminia Bielefeld

Zum 27. Mal in Hollage dabei ist Arminia Bielefeld. Im Vorjahr wurden sie Zweiter nach einem 0:1 im Finale gegen KV Mechelen aus Belgien und festigten damit den 1. Platz im Medaillenspiegel mit 3 Siegen, 3 zweiten und 4 dritten Plätzen. Die U15-Junioren spielen in der Saison 18/19 unter der Leitung von Cheftrainer Petar Slavov in der Regionalliga West – der höchsten deutschen Spielklasse dieser Altersklasse und stehen dort zurzeit (Ostern) auf dem 11. Platz mit 22:49 Toren und 19 Punkten (1. Schalke 68:12/57/ 2. BVB 66:17/52 hat aber 2 Spiele weniger).

Sebastian Scherer schreibt u.a.: „In diesem Jahrgang steht die Vorbereitung auf den absoluten Leistungsbereich im Vordergrund. Der Leistungsgedanke spielt eine zunehmend wichtige Rolle: “Die Spielgeschwindigkeit und der Druck auf die Spieler nimmt in der U15 weiter zu. Dementsprechend wird in dieser Altersklasse noch wettkampf-und schnelligkeitsorientierter trainiert”, erklärt NLZ-Leiter Finn Holsing. Die erlernten individual-, partner-und gruppentaktischen Elemente werden unter vermehrtem Zeit-und Gegnerdruck weiter verfestigt. Zudem bekommt auch der athletische Bereich eine höhere Gewichtung, damit die Spieler den erhöhten Anforderungen im Leistungsbereich standhalten können.“

Wir freuen uns auf die Jungs aus Ostwestfalen und wünschen ihnen viel Erfolg beim Turnier und viel Spaß bei ihren Gasteltern.

OKS Stomil Olsztyn (PL)

Aus Verbundenheit möchte ich den kompletten Text wiedergeben, den mein Freund Jacek Sulkowski uns geschickt hat: “ Das Team aus Olsztyn ist schon zum 7. Mal zum Inter-C-Turnier nach Hollage eingeladen. Wir sind immer gerne dabei, wir freuen uns immer, gegen so gute Mannschaften aus Deutschland, aus ganz Europa und im letzten Jahr sogar gegen eine Nationalmannschaft aus Malaysia zu spielen. Für unsere jungen Spieler ist dieses Turnier etwas ganz Besonderes. Mal besser, mal schlechter schneiden wir im Turnier ab, aber die Tage unter unseren Freunden in Wallenhorst bleiben den jungen Menschen für immer im Gedächtnis. Wir haben schon ein festes Publikum am Benkenbusch und auf das Treffen mit „EUCH ALLEN“ freuen wir uns riesig!

Die Spieler und die Trainer/Betreuer kommen nach Hollage sehr motiviert (wie immer)! Und sie wollen sich von der besten Seite (nicht nur spielerisch) zeigen. Bis jetzt war unsere beste Platzierung der 6. Platz im Turnier, aber die Erfahrung, die die am Benkenbusch gesammelt haben, ist noch wichtiger für unsere Spieler! 7 Spieler von unserer Mannschaft sind Herbstmeister 2018/2019 in Ermland und Masuren. Der erfolgreichste Torschütze ist Krystian Skutnik, Rafal Olszewski wurde zum besten Torwart gewählt. Mitte März hat erst die Frühlings-Saison begonnen, aber die Mannschaft steht sicher in der oberen Tabellenhälfte. Zum ersten Mal haben wir in unserem Team mit Pola, Oliwia und Aleksandra 3 junge Spielerinnen aus Olsztyn. Der Frauen-Fußball entwickelt sich sehr schnell und gut in Polen, auch in Olsztyn wurde die Frauenmannschaft gegründet.

Wir kommen nach Hollage, um ein Dankeschön an unsere verstorbene IRMGARD VOGELSANG zu sagen! SIE war der 12. Spieler unserer Mannschaft, SIE hat unsere Mannschaften immer herzlichst unterstützt. SIE hat sich nach Siegen mit uns zusammen gefreut, aber nach Niederlagen war SIE genauso sauer wir unsere Spieler!“

Wir wünschen unseren polnischen Freunden viel Erfolg beim Turnier und viel Spaß mit den Kolpingern in Rulle!

Blau-Weiss Hollage

Bereits zum 36. Mal dabei sind unsere Jungs von Blau-Weiss Hollage. Ein verspäteter Aprilscherz?

Nein, keineswegs, denn 1987 musste wegen einer kurzfristigen Absage eine zweite blauweiße Mannschaft einspringen, so dass unser Verein also 36 Mal vertreten war.

Unser Verein feiert in diesem Jahr das 85jährige Jubiläum, und passend dazu veranstalten wir das traditionelle Pfingstturnier zum 35. Mal – was ja auch ein kleines Jubiläum bedeutet. Darüber hinaus stehen noch 2 weitere „echte“ Jubiläen an, denn sowohl die Tennis- als auch die Tischtennisabteilung feiern „Goldene Hochzeit“, sprich 50jähriges Bestehen. Hierzu haben die Vorstände Paul-Georg Weiser und Siegfried Schaeffer sowie Andreas Bode bereits auf verschiedene Jubi-Feiern hingewiesen. Insgesamt haben wir im Bereich Fußball in der Saison 2018/19 insgesamt 31 Mannschaften gemeldet: 7 Herren-, 2 Damen- und 22 Jugendmannschaften (darunter 2 Mädchenteams).

Für unsere U15 wünschen wir uns ein gutes Abschneiden bei diesem wirklich internationalen Turnier, bei dem immerhin 7 ausländische Teams aus 5 Nationen am Start sind. Im Vorjahr belegten unsere Jungs nach einem 0:1 im Elfmeterschießen gegen Hertha BSC den 14. Platz.

Zur aktuellen Situation unserer C-Jugend schreibt Jugendleiter Helmut Wellbrock: „Die U15 von Blau Weiss Hollage spielt in der Saison 2018/2019 in der C-Junioren-Bezirksliga Weser-Ems IV. Nach einem sehr guten 6. Platz in der letzten Saison belegt das von Thomas Kettler und Jörg Meyknecht trainierte Team zurzeit den 8. Tabellenplatz in der Bezirksliga. Der 18er Kader besteht aus 10 Spielern des Jahrgangs 2004 und 8 Spielern des jüngeren Jahrgangs 2005. Das Saisonziel ist in erster Linie der Klassenerhalt. Die Leistungen in der laufenden Saison sind sehr unterschiedlich. Einige überraschende Siege geben jedoch Hoffnung auf den Verbleib in der Bezirksliga.“

Wir vom InterCTeam drücken beiden Trainern und ihren Jungs den Daumen, dass es mit dem Klassenerhalt klappt, und wünschen ihnen viel Erfolg beim Turnier und wir würden uns freuen, wenn sich die eine oder andere Freundschaft zu Spielern anderer Vereine ergeben würde.