rund um die neue Trainingshalle

05.06.2018 09:09
Von: Lara Wenning

1. Damen mit neuem Look

Große Freude herrschte zur Mitte der Saison bei den Oberligadamen des BWH: Sponsor Daniel Michallek (Swiss Life Select), der uns zu Anfang der Saison übrigens ebenfalls mit neuen Trikots ausstattete, überreichte uns bei einem gemeinsamen Treffen unsere neuen Trainingsanzüge. Zudem informierte Daniel uns in den Räumlichkeiten seiner Finanzkanzlei Swiss Life Select in Wallenhorst umfangreich über Versicherungen aller Art - durchaus viel neues und informatives Wissen, besonders für die "Jüngeren" unter uns.

Im Namen der gesamten Mannschaft sagen wir DANKE Daniel und schätzen Deine große Unterstützung, auf die wir schon in den vorherigen Jahren und auch in dieser Saison wieder bauen konnten.

Auch das ist sicherlich immer wieder ein Anreiz, auf dem Platz Leistung zu bringen - dies gelang uns in den letzten Monaten, im Ganzen betrachtet, sehr gut. Nach einer starken Hinrunde folgte im Winter eine gute Hallensaison. Als "Highlight" dort kann man das qualitativ hochbesetzte Turnier in Nordhorn nennen, wo uns im Penalty-Schießen des Finalspiels gegen den Bundesliganachwuchs der Meppener B-Mädchen der Turniersieg gelang. Der Rückrundenstart lief eher durchwachsen, zu einer nicht stetig hochkonzentrierten Leistung kamen wie auch im letzten Jahr erneut einige personelle Probleme. Leider sind nicht alle Spielerinnen unverletzt geblieben.

Zuletzt galt es, nach drei Niederlagen in Folge unbedingt wieder zu punkten. Und das taten wir! Mit einer starken und geschlossenen Mannschaftsleistung gelang es uns, sämtliche Ausfälle zu kompensieren und wichtige Punkte in Hinblick auf unser Saisonziel einzusacken, welches wir vor der Rückrunde gemeinsam festlegten: 40 Punkte am Ende der Saison und mindestens unter die ersten Drei. Nach zuletzt 3 Siegen in Folge stehen wir aktuell mit 37 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz der Oberliga (3 Punkte Vorsprung auf Platz 3). Zudem weisen wir das um neun Tore bessere Torverhältnis auf. Sollten wir im kommenden, letzten Saisonspiel also ein Unentschieden erreichen, ist zumindest die Vizemeisterschaft(!) und ein Teil unseres Ziels unter Dach und Fach gebracht. Der Fokus liegt allerdings ganz klar ebenfalls auf den 40 Punkten, diese hätten wir bei einem Sieg auf unserem Konto. Und außerdem: es gibt wahrscheinlich nichts Schöneres, als eine Saison mit einem Sieg abzuschließen.

Das letzte Saisonspiel findet am 27.05.2018 um 13 Uhr am Hollager Benkenbusch gegen Union Meppen statt. Wir würden uns (ein letztes Mal in dieser Saison) über zahlreiche Zuschauer freuen.  Kommt vorbei und unterstützt uns auf den „letzten Metern“ zu unserem Ziel!